Schnedl: Bekenntnis der Regierung zu guten Lohnabschlüssen ist zu begrüßen

Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen sichert Arbeitsplätze und ist die Basis für eine gerechte Verteilung des hohen Wachstums.

“Die Aufforderung von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler BM Heinz-Christian Strache zu guten Gehaltsabschlüssen im Rahmen der sozialpartnerschaftlichen Verhandlungen sind zu begrüßen. Die hervorragende Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes und die gute wirtschaftliche Situation sind überwiegend Ergebnis der Einsatzbereitschaft aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Bereichen”, sieht FCG-Chef Norbert Schnedl, der auch GÖD-Vorsitzender ist, in den Aussagen von der Regierungsspitze einen positiven Impuls für die anstehenden Lohn- und Gehaltsverhandlungen. 

“Wir alle wissen, dass eine deutliche Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen positive Effekte auf Wachstum, Beschäftigung und Stabilität hat. Der Binnenkonsum war und ist eine wesentliche Stütze der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Österreich”, hält Schnedlabschließend fest und kann die parteipolitisch motivierte Kritik an den Aussagen nicht nachvollziehen.