FCG-Frauen blicken optimistisch in die Zukunft!

Monika Gabriel, FCG-Frauenvorsitzende, begrüßt die Initiativen der Bundesregierung zum Familienbonus PLUS sowie den, von Frauenministerin Bogner-Strauß angekündigten, Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen mit flexibleren Öffnungszeiten in ganz Österreich. „Eine Entlastung der Frauen bei gleichzeitiger Wahlfreiheit in Bezug auf Arbeit, Bildung und Familie gehören neben dem Recht auf gleichen Lohn, zum wichtigsten Ziel unserer politischen Arbeit“, so Monika Gabriel im Hinblick auf den bevorstehenden Frauenkongress.

Karin Zeisel, stellvertretende FCG-Frauenvorsitzende, freut sich, dass im Bezug auf Gleichstellung und Chancengleichheit einige Verbesserungen für die Frauen bereits erreicht wurden, verweist jedoch gleichzeitig darauf, dass noch dringender Handlungsbedarf in etlichen Belangen besteht. „Wir blicken dennoch optimistisch in die Zukunft und gemeinsam - Männer und Frauen - werden wir weitere Schritte zu mehr Chancengleichheit und Gleichberechtigung setzen“, so Karin Zeisel abschließend.

Der heurige 107. Internationale Frauentag ist im Gedenken an die Einführung des Frauenwahlrechts 1918 in Österreich von besonderer Bedeutung.